Umsetzung der 15. SARS-COV-2-Eindämmungsverordnung

Liebe Eltern,

gestern Abend (nach 20.00 Uhr) erreichte uns der Schulleiterbrief zur Umsetzung der neuen 15. SARS-COV-2-Eindämmungsverordnung vom 23.11.21 mit zwei Festlegungen, die ab Montag, 29.11.21, anders als in der Pressemitteilung verlautbart- anzuwenden sind:

  • Tägliche Testung-analog zur 3G-Regelung in Betrieben mit kontakintensiven Arbeitsplätzen müssen Schülerinnen und Schüler nun täglich den Nachweis erbringen, dass sie genesen oder getestet sind. Deshalb müssen sich alle Schülerinnen und Schüler täglich in der Schule testen oder ein negatives Testergebnis ( Testzentrum, Apotheke…)  nachweisen.

 

  • Befreiung von der Präsenzpflicht- Grundsätzlich gilt: Die Schulpflicht wird durch den Besuch des Unterrichts in der Schule erfüllt. Das Land Sachsen-Anhalt räumt jetzt erneut ein: “ Alle Schülerinnen und Schüler können durch ihre Erziehungsberechtigen schriftlich von der Präsenzbeschulung abgemeldet werden. Die Abmeldung muss durch die Belange des Infektionsschutzes ausführlich begründet sein( z.B. wenn das Kind einer Risikogruppe angehört oder ein im Haushalt lebendes Famlienmitglied einer Risikogruppe angehört. ) Ein etwaiges Ab- und Anmelden für einzelne Wochentage kommt nicht in Betracht.“ Einen Anspruch auf Beschulung im „Homeoffice“  gibt es nicht. Lediglich Aufgaben im Sinne von Hausaufgaben sollen zur häuslichen Bearbeitung zur Verfügung gestellt werden. Wir werden es, dann wieder so handhaben, dass die Kinder am jeweiligen Nachmittag, die Aufgaben für den neuen Tag erhalten, also wieder um einen Tag zeitversetzt arbeiten.

Die dritte Neuigkeit im Schulleiterbrief betrifft die Weihnachtsferien. Am Freitag, 17.12.21 ist der letzte Schultag im Jahr 2021. Unsere Weihnachtsferien sind verlängert, um- so sieht es  Bildungsministerin Feußner- Infektionsketten durch längere Reduzierung der Kontakte zu brechen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Ihre Kinder zu Hause zu lassen, wird eine Betreuung im Hort angeboten, wenn Sie einen Hortvertrag mit der Stadt Bitterfeld-Wolfen geschlossen haben.

Liebe Eltern, bitte helfen Sie in altbewährter Weise mit, diese wiederum neuen Regelungen umzusetzen, ich möchte nochmals betonen, ich setze hier niemanden unter Druck- sondern nur die geforderten Maßnahmen um, letztlich auch zum Schutz Ihrer Kinder.Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bitte bleiben Sie gesund!

Viele Grüße im Namen des Teams

Sandra Berger

2 Gedanken zu „Umsetzung der 15. SARS-COV-2-Eindämmungsverordnung

  1. Sehr geehrte Frau Berger. Welches Formular soll ich ausfüllen um Joyce Noee Koch vom Präsenzunterricht zu befreien? Liebe Grüße J.Koch

    1. Sehr geehrte Frau Koch, es gibt dieses Mal kein Formular, Sie setzen ein entsprechendes Schreiben mit der ausführlichen Begründung auf und senden es uns zu Oder geben es mit in die Schule.
      Viele Grüße
      Sandra Berger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.